Tschetschenen-Thriller: Opfer-Familie bedroht & misshandelt

Polizeischutz für Hinterbliebene

Tschetschenen-Thriller: Opfer-Familie bedroht & misshandelt

Die Ermittlungen sind so heikel, dass die Behörden kaum Details zum Attentat von Gerasdorf preisgeben.

 

Derzeit bestätigen Staatsanwaltschaft und Polizei nur, dass die Todesursache im Fall Mamikhan U. alias „Anzor aus Wien“ tatsächlich ein Kopfschuss war. Der Youtube-Blogger und Kadyrow-Kritiker wurde zudem mehrmals am Oberkörper getroffen. Zwei Faustfeuerwaffen wurden am Tatort an der Brünner Straße am Parkplatz vor einer Autofirma sichergestellt, die Tatwaffe war aber nicht dabei. Verdächtigt werden zwei festgenommene Tschetschenen, Sar-Ali A. (47)aus Haid bei Linz, und der 37-Jährige Salman M., der sich zunächst als Bodyguard des Getöteten ausgab – aber ein Komplize des Killers sein dürfte. Wie berichtet, sind alle drei Beteiligten Asylwerber und alle drei nach eigenen Angaben Ex-Polizisten.

© APA; privat
Der mutmaßliche Todes-Schütze. Innerhalb der Tschetschenen-Community ist er als "alter Freund" bekannt.

Frau bedroht, Bruder und Mutter misshandelt

Über die Hintergründe halten sich die Ermittler höchst bedeckt – es könnte ein Streit unter Kriminellen gewesen sein, ein Auftragsmord wird allerdings dezitiert nicht ausgeschlossen. Im Netz und der tschetschenischen Community kursieren Gerüchte von bis zu 20 Millionen Dollar, die auf den Kopf von „Anzor“ ausgesetzt waren – dessen Familie befindet sich jetzt unter Polizeischutz.

Die Ehefrau soll am Telefon bedroht worden sein; sein Bruder und die Mutter sollen, behauptet die Community, schwer misshandelt worden sein, damit der oder die Täter den Wohnort von Mamikhan U. herausfinden.

Der angebliche Drahtzieher, Tschetscheniens Präsident Kadyrow, streitet in einem Statement die Verantwortung für Todesschüsse bei Wien ab und beschuldigt westliche Geheimdienste als Drahtzieher. Sein Mentor Putin stärkt dem Kaukasus-Machthaber den Rücken. Kreml-Sprecher Dmitri Peskow: Eine Verwicklung Ramsan Kadyrows wäre „völlig unlogisch“ . . . (kor)

 

Video zum Thema: Kadyrow sieht Verschwörung
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten