Niederösterreich

Tulln: Rettungswagen stieß gegen Pkw

Artikel teilen

Ein fahrlässiger Autofahrer fuhr in eine Kreuzung.

Bei der Kollision eines Rettungsfahrzeugs mit einem Pkw im Bezirk Tulln ist der Autofahrer schwer verletzt worden. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Landesklinikum St. Pölten geflogen.

Umgekehrte Rettung
Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich war der 47-Jährige in Großriedenthal auf einer bevorrangten Straße unterwegs gewesen, als der Lenker (20) des Rettungsfahrzeugs, in dem sich auch ein Sanitäter und ein Patient befanden, von einer Landstraße kommend in die Kreuzung einfuhr und mit dem Auto zusammenstieß.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo