Überfüllt: Fahrgäste aus Railjet geworfen

Passagiere mussten raus

Überfüllt: Fahrgäste aus Railjet geworfen

Turbulente Szenen spielten sich Donnerstagfrüh im Railjet 662, der von Wien nach Bregenz fährt, ab.

Der Zug war so überfüllt, dass die ÖBB reagieren mussten. Bereits am Bahnhof Wien-Meidling trauten Dutzende Fahrgäste ihren Ohren nicht. Der Zugbegleiter wandte sich per Durchsage an die Passagiere: „Aufgrund der derzeitigen Fahrgastfrequenz kann dieser Zug im Moment nicht abfahren. Wir bitten jene Passagiere, die keine Sitzplatzreservierung oder keinen Sitzplatz haben, den Zug zu verlassen.“ Entschädigt wurden die betroffenen Personen mit einem Gutschein in der Höhe von 25 Euro.

Zug platzte in Meidling und Tullnerfeld aus allen Nähten. Da nach und nach weitere Fahrgäste, die zu ihrem Arbeitsplatz pendeln, zustiegen, und der Railjet erneut aus allen Nähten platzte, wiederholte sich das Szenario in der Station Tullnerfeld

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten