Vollbrand nach Unfall auf A2

Südautobahn

Vollbrand nach Unfall auf A2

Die Aufräumarbeiten der Feuerwehr dauerten mehrere Stunden.

Nach einem Verkehrsunfall bei Kottingbrunn (Bezirk Baden) auf der Richtungsfahrbahn Graz der Südautobahn (A2) sind am späten Donnerstagnachmittag zwei Pkw in Vollbrand gestanden. Feuerwehrangaben zufolge wurde niemand verletzt. Die A2 musste zwischenzeitlich gesperrt werden.

Diashow: Vollbrand auf A2

1/6
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
2/6
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
3/6
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
4/6
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
5/6
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
6/6
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.
2 PKW gerieten auf der A2 in Vollbrand.

Der Auffahrunfall hatte sich gegen 17.00 Uhr auf dem dritten Fahrstreifen ereignet, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando. Als die FF Baden- Leesdorf eintraf, brannten beide Fahrzeuge lichterloh. Die Insassen hatte sich bereits befreit. Während der Löscharbeiten unter Atemschutz musste die A2 wegen der starken Rauchentwicklung auch immer wieder kurz gesperrt werden. Ein Stau im starken Nachmittagsverkehrs war die Folge.

Bereits gegen 16.30 waren bei Leobersdorf nahe der Raststation Triestingtal (Bezirk Baden), ebenfalls auf der Richtungsfahrbahn Süden, drei Autos in einen Auffahrunfall verwickelt. Zwei der Fahrzeuge mussten von der Feuerwehr geborgen werden.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten