Burschen brachen 30 Mal für Alk ein

Wiener Neustadt

Burschen brachen 30 Mal für Alk ein

Die sechs 14-bis 18-Jährigen richteten 13.400 Euro Schaden an.

Einen "besonderen Kick" hat sich eine Gruppe von sechs Jugendlichen im südlichen Niederösterreich offenbar durch Einbrüche verschafft. Die Burschen im Alter von 14 bis 18 Jahren aus dem Bezirk Wiener Neustadt sollen von Juni bis November 2011 im Raum Pernitz (Bezirk Wiener Neustadt) 30 Mal in Gaststätten, Bauhöfe, Sportplätze und einmal in ein Wohnhaus eingebrochen haben, so ein Beamter der Kriminalpolizei Sollenau am Sonntag.

Bei ihren Beutezügen hatten es die Verdächtigen neben Bargeld vorwiegend auf Zigaretten, Alkohol und Lebensmittel abgesehen. Der Schaden beläuft sich auf 13.400 Euro. Die Burschen seien geständig und wurden angezeigt, hieß es. Hinweise aus der Bevölkerung und DNA-Spuren hatten die Ermittler zu der Gruppe geführt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten