unfall

Bike gegen Lkw

Zwei schwerverletzte Motorradlenker in NÖ

In Niederösterreich wurden am Mittwochabend bei zwei Unfällen zwei Motorradlenker schwer verletzt.

Der erste Unfall ereignete sich im Bezirk Amstetten. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Milchtankwagen. Der 32-Jährige Biker musste vom 39-jährigen Lkw-Lenker aus den Flammen des explodierten Motorradtankes gezogen werden. Laut Sicherheitsdirektion Niederösterreich war der Verunfallte aus ungeklärten Umständen gegen das Heck des Milchsammelwagens geprallt und ohne Bewusstsein schwer verletzt liegen geblieben.

Der Lenker des Tankwagens hielt sofort an, zog den Motorradfahrer aus den Flammen und leistete Erste Hilfe. Der Verletzte wurde von der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert.

Von Straße abgekommen
Der zweite Unfall ereignete sich im Bezirk Neunkirchen. Ein 42-jähriger Motorradfahrer kam zwischen Payerbach und Gloggnitz von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Verkleidung der Lärmschutzwand. Von dort wurde er auf die Straße zurückgeschleudert, wo er nach 50 Metern mit schwersten Verletzungen liegen blieb.

Der Mann wurde bis zum Eintreffen der Rettungskräfte versorgt und wurde anschließend ins nächstgelegene Krankenhaus in die Intensivstation gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten