Österreicher in Disco am Plattensee getötet

39-Jähriger erschlagen

Österreicher in Disco am Plattensee getötet

Der Mann aus Scheibbs lebte seit drei Jahren in Ungarn. Ein Verdächtiger ist in Haft.

Ein in Ungarn lebender Niederösterreicher ist in der Nacht auf Sonntag in Balatonfüred am Plattensee getötet worden. Als Gast einer Diskothek wurde der 39-Jährige offenbar von einem um drei Jahre jüngeren Einheimischen attackiert. Der Beschuldigte wurde festgenommen, gegen ihn wird wegen Körperverletzung mit Todesfolge ermittelt.

Festgenommener amtsbekannt
Die Hintergründe der Tat waren zunächst nicht bekannt. Angaben ungarischer Medien zufolge wurde die Rettung in den frühen Morgenstunden wegen eines vermeintlich ohnmächtigen Mannes zu der Diskothek namens "Macho Pub" gerufen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war der 39-Jährige klinisch tot. Der festgenommene mutmaßliche Täter soll amtsbekannt sein. Die Diskothek war laut Medienberichten im Jänner Schauplatz einer Massenschlägerei. Der aus dem Bezirk Scheibbs stammende Niederösterreicher hatte in Balatonfüred gelebt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten