Rettung_Krankenwagen_SNAPSHOT

Oberösterreich

18-jähriger starb bei Überholmanöver

Artikel teilen

Ein 18-jähriger Bursch ist Montag früh bei einem riskanten Überholmanöver in Friedburg Lungau getötet worden.

Der junge Mann überholte auf einer sehr kurvenreichen Strecke zwei vor ihm fahrende Lkw-Züge und krachte dabei mit hoher Geschwindigkeit frontal in einen entgegenkommenden Lastwagen.

Beim Überholen in Lkw geprallt
Er wurde bei dem Zusammenprall sofort getötet. Der 27-jährige Lkw-Lenker aus Feldkirchen bei Mattighofen (ebenfalls Bezirk Braunau) blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden.

16-Jähriger Alko-Lenker baut Unfall
Ein alkoholisierter 16-Jähriger aus Mattighofen (Bezirk Braunau) in Oberösterreich hat in der Nacht auf Samstag einen Autounfall verursacht. Nachdem der junge Mann den Pkw seines 19-jährigen Cousins aus Mattighofen unerlaubterweise in Betrieb genommen hatte, unternahm er eine "Spritztour" nach Braunau.

Der Jugendliche schätzte in der Salzburger Straße den Abstand falsch ein und streifte das Auto einer 24-jährigen Lenkerin. Ohne stehen zu bleiben, setzte der Bursch seine Fahrt fort. Nach dem erfolglosen Versuch, den jungen Mann durch Lichtzeichen zum Anhalten zu bewegen, nahm die Frau die Verfolgung auf. An einem Kreisverkehr beendete ein Kupplungsschaden am Auto des 16-Jährigen die Fahrt. Ein Alkotest verlief positiv. Der Jugendliche wurde angezeigt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo