rettung_neu

Tödlich

33-Jährige starb bei Autounfall in Oberösterreich

Eine 33-jährige Oberösterreicherin ist am Donnerstag nach einem Autounfall in Manning (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich gestorben.

Ihr Wagen hatte sich überschlagen. Das gab die Sicherheitsdirektion einer Presseaussendung bekannt.

Der Crash hatte sich bereits am Mittwoch ereignet. Eine 31-jährige Linksabbiegerin übersah den Wagen der Frau und rammte ihn. Die 33-jährige, die zu schnell unterwegs gewesen sein dürfte, brachte ihr Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle. Es kam von der Straße ab, überschlug sich und blieb in einer Wiese liegen.

Die 33-Jährige wurde ins Krankenhaus Vöcklabruck eingeliefert. Dort erlag sie einen Tag später ihren schweren Verletzungen. Die 31-Jährige und ihre drei im Auto mitfahrenden Kinder überstanden den Crash unverletzt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten