Forstarbeiter

Forstarbeiten

46-jähriger Rumäne in Oö. tödlich verunglückt

Ein Rumäne ist bei Forstarbeiten in Obertraun (Bezirk Gmunden) tödlich verunglückt. Der Mann war unter einen aufkippenden Wurzelstock geraten.

Gemeinsam mit sieben Kollegen hatte der Rumäne Schadholz, das beim Sturm "Kyrill" angefallen war, aufgearbeitet. Dabei verklemmte sich die Säge in einem fast durchgeschnittenen Baumstamm. Der 46-Jährige versuchte, sie mit einer langen Eisenstange wieder zu lösen. Plötzlich fiel der Stamm um und traf einen Wurzelstock. Dieser kippte auf und begrub den Arbeiter unter sich.

Der Mann erlitt so schwere innere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten