Schulbus rutschte 60 Meter über Hand

Trotz Schritttempo

Schulbus rutschte 60 Meter über Hand

Dramatische Szenen in Oberösterreich. Ein Schulsbus kam auf der schneeglatten Fahrbahn von der Straße ab. Zwei Kinder wurden verletzt.

Ein Schulbus ist am Donnerstagnachmittag im Gemeindegebiet von Maria-Neustift (Bezirk Steyr-Land) 50 bis 60 Meter über eine steile Wiese gerutscht und gegen zwei Bäume geprallt. Ein zwölfjähriger Bub und ein zehnjähriges Mädchen wurden leicht verletzt.

Der Fahrer des Schülertransportes, ein 60-jähriger Pensionist, war auf dem Güterweg lediglich in Schrittgeschwindigkeit unterwegs. Dennoch geriet er auf der schneeglatten, leicht abfallenden Fahrbahn ins Rutschen. Der Bus schlitterte seitlich über eine Wiese, kollidierte mit zwei Bäumen und kam schließlich bei einem Stamm zum Stillstand.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten