Supermarkt mit Schraubenziehr ausgeraubt

Überfall in Linz

Supermarkt mit Schraubenziehr ausgeraubt

Der junge Täter konnte mit mehreren Geldscheinen flüchten.

Mit einem Schraubenzieher bewaffnet hat Montagabend ein vorerst unbekannter Täter einen Supermarkt in Linz überfallen. Der etwa 18-jährige Bursch griff selbst in die Kassa und flüchtete mit mehreren Geldscheinen. Die Fahndung blieb vorerst erfolglos, gab die Sicherheitsdirektion Oberösterreich bekannt.

Schmächtige Statur
Kurz vor 19.00 Uhr betrat der Täter die Filiale und gab vor, eine Flasche Mineralwasser kaufen zu wollen. Er bedrohte plötzlich die Kassierin mit dem Schlitzschraubenzieher, schnappte sich Geld und rannte davon. Die Frau überstand den Raub unverletzt. Das Landeskriminalamt nahm die Ermittlungen auf.

Der unmaskierte Bursch war von schmächtiger Statur und circa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Beim Überfall trug er eine dunkle Haube, eine dunkelblaue Jogginghose und eine dunkelblaue Jacke.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten