Unfall: Alkolenker versteckt sich im Wald

Suchaktion

Unfall: Alkolenker versteckt sich im Wald

Der Betrunkene verursachte einen Unfall und flüchtete in einen nahen Wald.

Ein Alkolenker hat am Donnerstagabend in Aurolzmünster (Bezirk Ried im Innkreis) einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem er und zwei weitere Personen Verletzungen erlitten. Während die anderen Opfer versorgt wurden, flüchtete er in einen nahe gelegenen Wald. Eine große Suchaktion mit Hunden wurde eingeleitet. Eineinhalb Stunden später spürten die Einsatzkräfte den Mann auf, teilte die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Freitag mit.

Der 34-Jährige war gegen 18.00 Uhr ins Schleudern gekommen und dabei mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidiert. Am Steuer des anderen Wagens saß eine 17-jährige Schülerin, die mit ihrem Vater gerade eine Übungsfahrt absolvierte. Der 47-Jährige und seine Tochter wurden ins Spital eingeliefert.

In der allgemeinen Aufregung machte sich der 34-Jährige aus dem Staub. Er wurde gegen 19.30 Uhr leicht verletzt in einem nahen Wald gefunden. Ein Alkotest verlief positiv.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten