Rettung_TZ_Niesner

Bad Waltersdorf

Lieferwagen rammt Radler und rast davon

Radfahrer wurde in den Straßengraben geschleudert und schwer verletzt.

Ein Kastenwagenfahrer hat am Mittwoch zwei Radfahrer in der Oststeiermark überholt und dabei einen der beiden gerammt. Dann fuhr der Unbekannte einfach weiter. Der Biker stürzte in den Straßengraben und wurde schwer verletzt. Die Fahndung wurde eingeleitet, so die Sicherheitsdirektion Steiermark am Donnerstag.

Fahrerflucht
Die beiden Radfahrer aus dem Bezirk Hartberg waren kurz nach 21.00 Uhr auf der L401 im Gemeindegebiet von Bad Waltersdorf (Bezirk Hartberg) unterwegs, als der Kastenwagen hinten auf die hintereinanderfahrenden, korrekt beleuchteten Radler aufschloss. Wegen des Gegenverkehrs konnte der Lenker des Transporters jedoch vorerst nicht überholen. Als er dann doch an den beiden Zweiradfahrern vorbeiwollte, streifte er mit dem Spiegel den 47-Jährigen. Während der Hartberger in den Straßengraben geschleudert wurde, steig der Unfalllenker aufs Gas und raste davon. Der 36-jährige Zweirad-Kollege holte Hilfe.

Der Verunglückte wurde mit einem Schlüsselbeinbruch und inneren Verletzungen in das LKH Hartberg gebracht und stationär aufgenommen. Die Auswertung des bei der Kollision abgebrochenen und am Unfallort zurückgebliebenen Außenspiegels ergab, dass es sich bei dem Wagen des flüchtigen Lenkers entweder um einen der Modelle Renault Master, Opel Movano oder Nissan Interstar gehandelt haben muss. Die Polizei bittet um Hinweise.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten