Rettung_TZ_Niesner

Oststeiermark

Auto kracht frontal in Reisebus

Der Pkw-Lenker wurde schwer, 35 Buspassagiere leicht verletzt.

Beim Zusammenstoß eines Pkw mit einem deutschen Reisebus sind am Neujahrstag auf der B54 zwischen Gleisdorf und Hartberg zahlreiche Personen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden der Pkw-Lenker schwer und insgesamt 35 der 50 Buspassagiere leicht verletzt.

Zu dem Unfall war es gegen 11.15 Uhr gekommen, als ein 26-jähriger Pkw-Lenker aus Pischelsdorf in einer unübersichtlichen Kurve auf die linke Fahrbahnseite geriet und dort frontal in den deutschen Reisebus prallte. Seitens der Einsatzkräfte wurde Großalarm gegeben: Der schwer verletzte Pkw-Lenker war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Er wurde nach der Bergung mit dem ÖAMTC-Rettungshubschrauber C12 ins LKH Graz geflogen.

Die leicht verletzten Buspassagiere wurden größtenteils an Ort und Stelle vom Roten Kreuz ambulant versorgt. Einige wenige wurden ins Spital zur Untersuchung gebracht. Die Reisegruppe aus dem Raum Nürnberg hat einen Silvesterurlaub in der Oststeiermark verbracht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten