polo

Pech gehabt

Autodieb überschlug sich auf der Flucht

Nur wenige Meter weit kam ein Autodieb in Linz: Er überschlug sich mit dem Pkw.

Nur kurz konnte sich ein Autodieb über seine Beute freuen: Der bislang unbekannte Täter stahl gegen 3 Uhr in der Nacht auf gestern einen neuen VW Polo in einem Autohaus im Linzer Stadtteil Ebelsberg. Er kam jedoch mit dem Fahrzeug nicht weit und schrottete seine Beute.

Nur wenige hundert Meter von dem Autohaus entfernt kam der Täter laut Polizei offenbar von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Polo. Das Auto blieb auf dem Dach liegen, der Fahrer verschwand.

Er kletterte offenbar aus dem Autowrack und setzte seine Flucht zu Fuß fort. Bislang fehlt der Polizei jede Spur.

Es könnte jedoch ein Zusammenhang zu einem weiteren seltsamen Fall bestehen. Im Linzer Allgemeinen Krankenhaus wurde in der Nacht ein Mann mit Kopfverletzungen eingeliefert, der dann jedoch plötzlich wieder aus der Unfallaufnahme verschwand. „Es könnte sein, dass das der Autodieb war. Uns fehlt aber momentan noch jeder Anhaltspunkt“, so Alexander Niederwimmer von der Linzer Polizei.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten