feuer_bauernhof

Bauernhof in Flammen

Blitzschlag löste Großbrand aus

Der Wirtschaftstrakt des Hofes wurde völlig zerstört.

Ein Blitzschlag hat am späten Mittwochnachmittag einen Großbrand in einen Bauernhof in Bad Zell im Bezirk Freistadt (Oberösterreich) ausgelöst. Der Wirtschaftstrakt brannte nieder. Der Wohntrakt konnte gerettet werden, der Dachbereich wurde nur leicht beschädigt.

Vieh konnte gerettet werden
Das Feuer brach in der Scheune aus, in die der Blitz eingeschlagen hat. Der 67-jährige Hausbesitzer konnte den Brand nicht allein löschen, seine 62-jährige Gattin verständigte die Feuerwehr. Mithilfe der Nachbarn und der Einsatzkräfte konnten 22 Stück Vieh gerettet werden. Das Ehepaar musste ärztlich versorgt werden. Der Gesamtschaden steht derzeit noch nicht fest.

Insgesamt waren zwölf Feuerwehren mit insgesamt 190 Mann beteiligt. Während der Löscharbeiten mussten sie zu einem zweiten Einsatz ausrücken, der aber rasch beendet war. Auch für diesen Brand - ein Kompressor hatte Feuer gefangen - könnte ein Blitzschlag der Auslöser gewesen sein.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten