Familie Luchs beim Foto-Termin

Nationalpark Kalkalpen

Familie Luchs beim Foto-Termin

Mama "Freia" und ihre drei Jungen kamen mehrmals an der Stelle vorbei.

Die drei im Frühsommer im Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich geborenen Luchse sind wohlauf: Die Raubtierfamilie ist bei ihren Streifzügen in einer Fotofalle getappt. Dass die Vorrichtung an mehreren Tagen hintereinander auslöste, spricht dafür, dass Mama "Freia" Beute geschlagen hat, zu der sie mit ihrem Nachwuchs immer wieder zurückkehrte. Das gab die Nationalparkverwaltung am Freitag bekannt.

Das Trio - zwei Weibchen und ein Männchen - wird noch einige Monate mit der Mutter unterwegs sein. Dann müssen die Katzen selbst jagen und sich ein unbesetztes Revier suchen.

Den drei Jungtieren steht eine harte Zeit bevor, denn nur 50 Prozent des Nachwuchses überlebt laut Statistik den ersten Winter.

<spunQ:Image id="100976242"/>


 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten