rettung

Im Nebel

Fußgänger von PKW niedergefahren - tot

Der 21-jährige Oberösterreicher war im Nebel dunkel gekleidet unterwegs.

Ein 21-jähriger Fußgänger aus Eberschwang ist Samstag früh, nachdem er am Neujahrstag bei Hohenzell (beides Bezirk Ried) auf der Rieder Bundesstraße (B141) von einem Auto niedergestoßen worden war, seinen schweren Kopfverletzungen erlegen. Der Mann starb kurz nach 3.00 Uhr im LKH Ried.

Der Fußgänger war am Freitag gegen 7.00 Uhr dunkel gekleidet bei dichtem Nebel offenbar auf der Fahrbahn gegangen. Ein 40-jähriger Pkw-Lenker dürfte aus diesem Grund den jungen Mann zu spät gesehen haben und fuhr ihn nieder. Der 21-Jährige wurde damals mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Ried eingeliefert.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten