Heuballen tötet Landwirt in OÖ

Oberösterreich

Heuballen tötet Landwirt in OÖ

Artikel teilen

Der 58-Jährige wollte das Ungetüm aufhalten. Er wurde tödlich überrollt.

Ein 58-jähriger Landwirt ist am Freitagnachmittag in St. Oswald bei Freistadt in Oberösterreich von einem Heuballen überrollt und tödlich verletzt worden. Der Mann dürfte versucht haben, einen rollenden, etwa 700 Kilogramm schweren Ballen aufzuhalten.

   Der Mann war am Freitagnachmittag bei einem Landwirt mit Heupressarbeiten beauftragt, als es gegen 16.30 Uhr zu dem Unglück kam. Auf einer abschüssigen Wiese dürfte ein fertiggestellter Rundballen ins Rollen geraten sein. Vermutlich wollte der 58-Jährige den Ballen selbst aufhalten und wurde dabei überrollt. Der 58-Jährige verständigte daraufhin seinen Sohn und bat diesen, mit den Arbeiten weiterzumachen, da es ihm nicht gut gehe.

   Als der Sohn und die Tochter eintrafen, erzählte der Landwirt erst vom Unfall und klagte über Schmerzen im Brustbereich. Wenig später verlor er das Bewusstsein. Seine Kinder verständigten den Notarzt und versuchten noch, den Mann wiederzubeleben. Der 58-Jährige erlag aber wenig später seinen schweren Verletzungen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo