linz_pretitle

Statistik

Immer mehr Deutsche in Linz

Teilen

Volkszählung: 15,2 % der Linzer Ausländer – ÖVP: "Schieflage"

Die ÖVP Linz nutzt die neueste Bevölkerungsstatistik als Angstmittel.

189.845 – das ist Linz: So viele Menschen leben laut neuester Studie in der Landeshauptstadt, machen Linz zu Linz. Aufgeschlüsselt nach Herkunft und Stadtvierteln zeichnet die ÖVP Linz eher ein düsteres Bild. Sie moniert, dass 15,2 % der Linzer (28.830) Ausländer sind – kaum ein Drittel EU-Bürger. Zudem sei die Zahl seit 2002 um rund 6.000 gestiegen. Die stärksten Kommunen bilden Bosnier (4.219), Türken (3.050) und Deutsche (2.425).

St. Peter führt
Auf Stadtteile umgelegt verzeichnet St. Peter mit 46,6 % den höchsten Ausländeranteil – ob aus dem Süden oder eher dem kühlen Norden, darüber schweigt die Statistik.

Makartviertel, Franckviertel, Wegscheid und Kleinmünchen folgen mit je rund 25 %.

Soweit die Fakten. Woraus sich da die Forderungen von ÖVP-Gemeinderat Wolfgang Hattmansdorfer ableiten – "Integrationspflicht einfordern, landesübliche Werte deutlich machen" – darauf weiß die Studie keine Antwort.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo