Leiche lag zwei Tage unbemerkt in Seerosenteich

Obduktion angeordnet

Leiche lag zwei Tage unbemerkt in Seerosenteich

Die Polizei wurde Dienstagabend verständigt, da dürfte die Frau schon zwei Tage tot gewesen sein, hieß es aus der Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch. 

St. Peter am Hart. Eine 73-Jährige ist in St. Peter am Hart (Bezirk Braunau) offenbar unglücklich in ihren Teich gestürzt und ertrunken. Die Polizei wurde Dienstagabend verständigt, da dürfte die Frau schon zwei Tage tot gewesen sein, hieß es aus der Landespolizeidirektion Oberösterreich am Mittwoch.

Es gab keine Hinweise auf Fremdverschulden, die Staatsanwaltschaft Ried geht von einem Unfall aus und ordnete eine Obduktion an, berichteten die "OÖNachrichten" online.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten