LKW_APA_74165a

Beziehungsprobleme

Liebeskranker Bursche entführte Lkw des Vaters

Probleme in seiner Partnerschaft hat ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden auf ungewöhnliche Weise zu verarbeiten versucht.

Er entwendete den Lkw seines Vaters und fuhr die Nacht ziellos umher. Erst Samstagvormittag konnte das mittlerweile als gestohlen gemeldete Schwerfahrzeug von Polizisten gestoppt werden.

40-Tonner um 100.000 Euro
Gegen Mitternacht begann die nächtliche Spritztour des unglücklich Verliebten. Der Bursch nahm die Lkw-Schlüssel seines Vaters, einem Berufskraftfahrer einer Baufirma, an sich und startete den neuwertigen 40-Tonner vor dem Einfamilienhaus. Laut Auskunft der Polizei fuhr der junge Mann anschließend ziellos bis in die frühen Morgenstunden mit dem Schwerfahrzeug samt Anhänger im Wert von insgesamt rund 100.000 Euro umher. Nach einer kurzen Rast setzte er seine Irrfahrt fort, ehe er von der Autobahnpolizei Klaus im Bereich Schlierbach (Bezirk Kirchdorf) angehalten wurde.

Der Bursch, der ohne Lenkberechtigung unterwegs war, gab gegenüber der Polizei "Beziehungsprobleme" als Motiv für seine nächtliche Spritztour an.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten