Stau A4

Rund um Linz

Mega-Stau nach Crash auf der A1

Autofahrer mussten mit Verzögerungen bis zu einer Stunde rechnen.

Ein Unfall im Frühverkehr auf der Westautobahn (A1) in Richtung Salzburg hat für Stau rund um Linz gesorgt. Die Autofahrer mussten Verspätungen bis zu einer Stunde hinnehmen. Das berichtete der ÖAMTC.

Der Unfall passierte gegen 6.45 Uhr bei Ansfelden im Bezirk Linz-Land: Ein Pkw und ein Lkw waren daran beteiligt. Danach wurden für die rund eine Stunde dauernden Aufräumungsarbeiten zwei der drei vorhandenen Fahrspuren gesperrt. Schon bald stauten die Kfz auf der A1 über den Knoten Linz hinaus bis Asten zurück - das ist eine Strecke von rund 14 Kilometern.

In der Gegenrichtung kam es zwischen Traun und dem Knoten Linz ebenfalls zu Verzögerungen - laut ÖAMTC wegen Schaulustiger und einer Tagesbaustelle. Aber auch auf der Mühlkreisautobahn (A7) bildete sich in Fahrtrichtung Süden ein Stau, der vom Knoten Linz zurück bis zur Auffahrt Prinz Eugen Straße reichte. Auf den Ausweichrouten über die B139 und die B1 über die Umfahrung Ebelsberg war der Verkehr zähflüssig.



 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten