Moped-Lenker (18) raste der Polizei davon

Straßensperre durchbrochen

Moped-Lenker (18) raste der Polizei davon

Ein Bursch lieferte der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd, die erst nach einem Crash endete.

Eine Polizeistreife wurde Dienstag in Braunau auf einen Moped-Lenker, der ohne Kennzeichen unterwegs war, aufmerksam.

Als die Beamten die Verfolgung aufnahmen, stieg der 18-Jährige aufs Gas, versuchte, die Polizisten abzuhängen, und raste zehn Kilometer Richtung Neukirchen an der Enknach.

Dort durchbrach der Jugendliche eine von der Polizei errichtete Straßensperre. Mehrere Beamte konnten sich im letzten Moment durch einen Sprung zur Seite retten. Die wilde Amokfahrt endete erst, als der Bursche die Kontrolle über das Moped verlor und gegen eine Zivilstreife krachte.

Der Teenager gab an, dass er Angst vor den Folgen einer Anzeige hatte, da das Moped nicht für den Verkehr zugelassen und „auffrisiert“ war. Nun kommen allerdings weitere Anzeigen auf ihn zu.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten