Linz

Murks-Tunnel wird endlich fertig saniert

Baubeginn 16. April - Ersten Winter dich.

Die Pannenserie auf der Linzer A 7 rund um die zwei Tunnelröhren unter dem Park Bindermichl steuert ihrem Ende zu: Ab 16. April rollen die Bagger an, um den Bau endlich dicht und sicher zu machen.

Glatteis im Tunnel
Obwohl erst 2005 eröffnet, erwies sich der 1,4 Kilometer lange Tunnel schnell als Pfusch. Wassereinbrüche, Lampen, die von der Decke fielen, im Winter Eis auf der Fahrbahn – das fast 200 Mio. Euro teure Konstrukt wurde zum Sorgenkind von Autobahnmeisterei und Lenkern.

Die Asfinag ließ den Bau 2011 untersuchen. Ergebnis: 35 Dehnungsfugen in der Decke, Ursache: Billigbeton. Doch erst nach langem Tauziehen mit der Baufirma startete im Oktober der erste Teil der Sanierung: „100 Meter Tunneldecke wurden freigelegt, abgedichtet und der Witterung ausgesetzt – zu voller Zufriedenheit“, so Projektleiter Franz Sempelmann. An den Stellen blieb es den ersten Winter über trocken.

Jetzt folgt der letzte und größte Teil der Arbeit: Die 77.000 Quadratmeter Park über den Röhren werden aufgegraben, der Tunnel freigelegt, Betonplatten ausgetauscht und abgedichtet. Im Herbst soll die Reparatur fertig sein. Kosten: fünf Mio. Euro.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten