Polizei jagt entflohenen Häftling

Linz

Polizei jagt entflohenen Häftling

Der gesuchte Pole war wegen Eigentumsdelikten im Gefängnis.

Ein Großaufgebot der Polizei hat am Dienstag einen entflohenen Häftling in der Linzer Innenstadt gesucht. Der 36-jährige Pole sollte wegen Einbruchsdiebstählen vier Jahre im Gefängnis absitzen. Er gilt nicht als gefährlich. Die Suche nach dem Mann blieb bis zum Nachmittag erfolglos.

Werkstättentrakt
Der Gesuchte entkam aus dem Werkstättentrakt der Justizanstalt in der Pochestraße. Er durchtrennte in einem unbeobachteten Moment die Sicherung einer Dachkuppel aus Plexiglas. Dann schlug er diese mit einem Hammer ein. Mithilfe einer Leiter gelangte er durch die Kuppel auf das Dach und von dort über ein Stiegenhaus in die Freiheit.

Auf der Straße fiel er wohl kaum auf. Denn er trug eine blaue Schlosserlatzhose und ein T-Shirt. In der Nähe der Justizanstalt befindet sich eine Baustelle. Die dort tätigen Professionisten sind ähnlich gekleidet.

Für die Fahndung wurden zwei nahe Einkaufszentren vorübergehend gesperrt und durchsucht. Auch ein Hubschrauber des Innenministeriums kreiste über der Innenstadt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten