rettung

Angefahren

Radfahrer stieß Pensionistin in OÖ in Fluss

Eine 81-jährige Pensionistin ist am Dienstag in Bad Ischl von einem Radfahrer angefahren worden und in einen angrenzenden Fluss gestürzt.

Ein zufällig anwesender Badegast und die Betreuerin der Frau hielten sie über Wasser. Das berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Mittwoch.

Die betagte Frau ging am Dammweg in Bad Ischl neben dem Fluss "Ischler Ache" in Begleitung ihrer Betreuerin spazieren. Ein 68-jähriger Radfahrer, der die Spaziergänger überholen wollte, dürfte die Pensionistin dabei gestreift haben. Die Frau kam zu Sturz und fiel vier Meter über das Flussufer in die Ischler Ache. Ein zufällig anwesender 50-jähriger Badegast und die Betreuerin der Frau konnten sie bis zum Eintreffen der Hilfskräfte im zirka ein Meter tiefen Fluss über Wasser halten. Die Frau erlitt bei ihrem Sturz Verletzungen im Bereich des linken Brustkorbes.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten