Student rettet Onkel und Oma vor Flammen

Wels-Land

Student rettet Onkel und Oma vor Flammen

Der Wirtschaftstrakt des Bauernhofes wurde zur Gänze niedergebrannt.

Ein 25-jähriger Student hat seinen 59-jährigen Onkel und seine 81-jährige Oma am Montag kurz nach Mitternacht vor den Flammen in ihrem brennenden Bauernhof in Weißkirchen an der Traun im Bezirk Wels-Land gerettet. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung bekannt.

Der Student bemerkte gegen 00.30 Uhr von seinem Haus aus das Feuer im gegenüberliegenden Anwesen des Onkels. Er lief hinüber, weckte seine Verwandten und brachte sie in Sicherheit. Als die ersten der fast 120 Helfer von neun alarmierten Feuerwehren eintrafen, stand der Wirtschaftstrakt bereits im Vollbrand. Er wurde zur Gänze ein Raub der Flammen. Sie konnten nur noch zwei Traktoren, ein Auto und mehrere Hasen aus dem Gebäude retten sowie ein Übergreifen des Brandes auf den Wohntrakt verhindern. Die Ursache des Feuers war am Montag noch ungeklärt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten