Corona-Strafen

Fast ein Drittel davon in Wien

Schon 104.000 Corona-Strafen

Mehr als 100.000 Mal verhängte Exekutive seit November Corona-Strafen.

Wien. Ab 1. Juli fallen ­viele Corona-Beschränkungen – ein guter Anlass, Bilanz zu ziehen. Laut Innenministerium verhängte die Polizei seit Start der Lockdowns am 17. November exakt 104.108 Corona-Strafen – etwa wegen zu wenig Abstand oder fehlender Masken. Knapp 82.000 Mal setzte es Anzeigen (500 bis max. 1.600 Euro), 21.684 Mal gab es Organmandate (bis 90 Euro). 501 Mal wurden Corona-Verstöße nach dem Epidemiegesetz bei Veranstaltungen geahndet.

Spannend: Ein Drittel aller Strafen – 32.429 – gab es in Wien. Und: Während es von Jänner bis März bis zu 2.000 Strafen am Tag setzte, waren es letzten Samstag nur noch 36 Stück ...

© oe24
Schon 104.000 Corona-Strafen
× Schon 104.000 Corona-Strafen

(gü)



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten