Trickdiebe brachten Oma um 50.000 Euro

Trickdiebe unterwegs

Trickdiebe brachten Oma um 50.000 Euro

Betrüger treiben derzeit ihr Unwesen in Linz und rauben Pensionisten aus.

Mehrere Trickbetrüger haben in Linz fette Beute gemacht: Sie ließen aus der Wohnung einer Pensionistin eine versperrte Geldkassette mit 50.000 Euro und 24 geschützten Sparbüchern mitgehen. Bei einem 88-Jährigen stahlen sie eine Geldtasche mit 40.000 Euro.

Die 82-jährige Frau bemerkte den Diebstahl erst rund fünf Tage später und zeigte ihn am Montag bei der Polizei an. Sie war von zwei Männern an der Wohnungstür in ein Gespräch verwickelt worden. Einer der beiden ging mit der Frau in die Küche, wo er sie um ein Kuvert bat. Währenddessen nahm sein Komplize unbemerkt die Geldkassette an sich. Dann machten sich die Männer aus dem Staub.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich gestern Nachmittag: Ein 88-Jähriger wurde im Stiegenhaus von einer Frau angesprochen. Sie wolle einem Nachbarn eine Nachricht hinterlassen. Die Frau breitete eine grüne Decke am Boden aus und stellte sich drauf. Das lenkte den Mann ab, eine zweite Person schlich sich ins Schlafzimmer und raubte eine Geldtasche mit 40.000 Euro. (hij)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten