Türkei entlässt fast 4000 weitere Staatsbedienstete

Erdogan greift durch

Türkei entlässt fast 4000 weitere Staatsbedienstete

Mitarbeiter des Justizministeriums und Armee-Angehörige betroffen.

Im Zuge ihres Vorgehens gegen mutmaßliche Putsch-Unterstützer hat die türkische Regierung fast 4000 weitere Staatsbedienstete entlassen. Laut einem am Samstag veröffentlichten Dekret wurden 3974 Beamte entlassen, darunter mehr als tausend Mitarbeiter des Justizministeriums und mehr als tausend Armee-Angehörige.

Die türkische Regierung geht seit Monaten gegen mutmaßliche Anhänger der Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen vor, der sie vorwirft, hinter dem Putschversuch vom vergangenen Juli zu stecken.

 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten