Schlechtes Zeugnis für die ÖBB

Tödlicher Unfall

ÖBBler (46) in Salzburg von Zug überrollt

Der Mann geriet mit einem Bein unter das Rad eines Güterwaggons.

Tödlicher Arbeitsunfall am Bahnhof Gnigl in der Stadt Salzburg: Am Donnerstagabend gegen 21.35 Uhr ist ein 46-jähriger ÖBB-Bediensteter bei Verschubarbeiten mit dem rechten Bein unter ein Rad eines Güterwaggons geraten. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle, Reanimationsversuche durch den Notarzt blieben erfolglos. Als Todesursache wurde ein Polytrauma festgestellt, hieß es.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten