Opa in Wohnung attackiert und bestohlen

Niederösterreich

Opa in Wohnung attackiert und bestohlen

Teilen

Unbekannter hatte sich eingeschlichen.

Ein 65-Jähriger ist am Mittwoch in Traisen (Bezirk Lilienfeld) überfallen und bestohlen worden. Der Pensionist wurde bei einem Gerangel mit dem Täter, der sich zuvor in die Wohnung geschlichen hatte, verletzt. Der Unbekannte erbeutete eine Geldbörse mit 400 Euro und flüchtete. Laut NÖ Landespolizeidirektion gab es zwei Stunden zuvor einen ähnlichen Vorfall im Bezirk St. Pölten.

Der Mann hatte seine Wohnung kurz verlassen, dabei aber den Schlüssel an der Tür stecken lassen. Als er gegen 13.00 Uhr heimkam und in der Küche nach seiner Börse suchte, wurde er plötzlich von hinten zur Seite gestoßen. Der Unbekannte dürfte sich zuvor in der Dusche versteckt haben. Es kam zu einem Handgemenge, bis der Pensionist angesichts eines Messers in der Hand des Angreifers seine Gegenwehr aufgab.

Der Täter war etwa 1,75m groß und korpulent, hatte dunkles kurzes Haar und sprach mit ausländischem Akzent. Er war mit einer roten Jacke und blauer Hose bekleidet. Laut Polizei passte die Personenbeschreibung auf einen Unbekannten, der am Vormittag in einem Haus in Michelbach überrascht worden war, wo allerdings nichts gestohlen wurde. Die Polizeiinspektion Traisen ersucht um Hinweise unter Tel. 059 133 3127.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo