oebb-zug

Baumstamm auf Gleis

Pensionistin verhinderte Zugunglück in der Steiermark

Artikel teilen

Eine aufmerksame Pensionistin hat Montag früh ein mögliches Zugunglück in der Südsteiermark verhindert.

Eine 58-Jährige entdeckte eine morsche Ulme, die auf das Gleis der ÖBB-Bahnlinie Spielfeld-Radkersburg gestürzt war.

Geistesgegenwärtig verständigte die Frau sofort die Polizei, die wiederum umgehend die ÖBB informierte. In Folge konnte der Lokführer eines teilweise besetzten herannahenden Regionalzuges noch rechtzeitig vor dem Baumstamm stoppen, so die Polizei am Montag.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen 8.30 Uhr, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark mitteilte. Nachdem die Ulme entfernt wurde, setzte der Lokführer die Fahrt in Richtung Spielfeld fort. Nach Angaben der Exekutive hätte es bei einer Kollision mit dem Baumstamm durchaus passieren können, dass der Zug entgleist bzw. zumindest ein schwerer Sachschaden entstanden wäre.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo