Kurioser Kunde

Pferd als "Bankräuber" wird zum Internethit

Teilen

Kurioser Kunde: Da staunten die Bankangestellten nicht schlecht.

Winklern in Kärnten ist eigentlich eine kleine ruhige Gemeinde, die nur wenigen bekannt sein dürfte. Doch spätestens jetzt kennt den kleinen Ort jeder: Ein Foto verhalf der Kärntner Ortschaft jetzt zu unverhofftem Ruhm im Internet. Zu sehen: Ein Pferd beim Geld abheben.

Internethit
„Ein Pferd wollte Geld bei der Sparkasse holen" – Mit diesen Worten wurde das Foto jetzt auf Facebook geteilt und wurde innerhalb weniger Stunden zum Internet-Hit. Hunderte Kommentare feiern das Foto im Netz und sind begeistert.

Glücklicher Zufall
Das Pferd heißt übrigens „Astra“ und ist nun auch außerhalb des Ortes eine kleine Berühmtheit.

Doch die Frage, die sich jetzt jeder stellt ist: Wie kommt ein Pferd in eine Bank?  Der Grund hinter dem kuriosen Schnappschuss ist ein wenig banaler als man glauben möchte.

Im Gespräch mit der Kleinen Zeitung erklärt eine Bankangestellte den eigentlichen Sachverhalt wie folgt: „Ein Kind war bei uns in der Bank und wollte das Pferd unbedingt streicheln, da ist der Besitzer mit "Astra" kurzerhand zu uns hergekommen". Zum Glück möchte man meinen, sonst wär uns dieser kuriose Schnappschuss verwehrt geblieben.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo