Unfall Tirol

In Tirol

PKW-Lenkerin stirbt nach Frontalcrash

Zwei weitere Unfall-Beteiligte wurden schwer verletzt  geborgen.

Nach einem Frontalcrash bei Haiming im Tiroler Bezirk Imst Samstag früh ist eine 39-jährige Autolenkerin in der Uni-Klinik Innsbruck ihren schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei mit. Die Frau war bei dem Verkehrsunfall auf der Tiroler Straße (B171) in dem Wrack eingeklemmt worden und musste mittels Bergeschere befreit werden. Ihr 61-jähriger Beifahrer und der 23-jährige Lenker des anderen Fahrzeugs wurden verletzt.

Der Verkehrsunfall ereignete sich kurz nach 6.30 Uhr. Aus noch unbekannter Ursache waren die Autos zusammengeprallt. Nach der Kollision wurde das Fahrzeug der Frau über den Straßenrand hinausgeschoben. Die 39-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in die Klinik geflogen. Die verletzten Männer wurden mit der Rettung ins Krankenhaus Zams eingeliefert. Für die Dauer der Aufräumarbeiten wurde die Tiroler Straße komplett gesperrt.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten