Oberösterreich

Pools sorgten für Wasserknappheit

In einigen Gemeinden in Oberösterreich drohte das Wasser auszugehen.

Die Rekord-Hitze am Wochenende hatte kuriose Folgen: Weil viele Oberösterreicher ihre Pools mit Wasser befüllt haben, um im kühlen Nass Abkühlung zu bekommen, litten einige Orte unter Wasserknappheit, berichtet Reinhard Blöchl, Leiter des Bereichs Wasser in der Linz AG.

Kurz-Sommer: Die detailgenaue Prognose auf www.wetter.at

Besonders betroffen war die Gemeinde Kirchberg-Thening (Bezirk Linz-Land). Dort waren am Samstagabend fünf Haushalte für ungefähr 2,5 Stunden gänzlich ohne Wasser. Durch den enormen Wasserverbrauch sei ein Wasserspeicher komplett leer gewesen, die Pumpen hätten nicht mehr rechtzeitig genügend Wasser in den Speicher bringen können. Die Feuerwehr war am Samstagnachmittag in der Gemeinde und der ebenfalls von der Knappheit betroffenen Nachbargemeinde Oftering unterwegs und ersuchte die Bewohner, die Befüllung der Schwimmbäder zu stoppen.

Auch in Kärnten herrschte zum Teil Wasserknappheit. in Wolfsberg wurde sogar die Verwendung von Trinkwasser eingeschränkt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten