unfall

Auto völlig zerstört

Promi-Paar überlebt Horror-Crash

Teilen

Der Wagen des Paares 
überschlug sich und landete wieder auf den Rädern. 

Es müssen für Brigitte S. die längsten 500 Meter und die schrecklichsten Sekunden ihres Lebens gewesen sein: Die 64-Jährige war mit ihrem Mann Rudolf S., ein Primar am Linzer Krankenhaus Barmherzige Schwestern, nach Hause unterwegs. Nur noch einen Kilometer von zu Hause entfernt sackte der 63-Jährige plötzlich bewusstlos hinterm Steuer zusammen. Doch nicht nur die Sorge um ihren Mann ließ die Frau fast in Panik geraten, sondern vor allem, dass das Auto immer schneller wurde. Der Fuß des Mannes hatte sich am Gaspedal verklemmt, das Auto raste auf die vorausfahrenden Fahrzeuge zu.

Brigitte S. reagierte sofort und ergriff das Lenkrad. Sie musste trotz Gegenverkehrs auf der Rohrbacher Bundesstraße in Ottensheim Autos überholen, weil sie der Wagen sonst gerammt hätte.

Crash nicht vermeidbar: Auto überschlug sich
Dann kam es doch zum Crash: Das Auto des Ehepaars touchierte ein entgegenkommendes Fahrzeug, überfuhr eine Verkehrsinsel, krachte gegen ein Brückengeländer und eine Lärmschutzwand, ehe es sich überschlug und völlig demoliert wieder auf den Rädern zu stehen kam. Die Ladung – das Auto war vollgepackt mit Schachteln voller selbst gemachten Schmucks der Hobbydesignerin – wurde auf 100 Metern quer über die ganze Bundesstraße verstreut.

Sowohl Brigitte als auch Rudolf S. wurden verletzt und ins Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht. „Sie sind beide stabil“, hieß es aus dem Krankenhaus. Der 63-Jährige könne noch heute auf die Normalstation verlegt werden, wo auch seine Frau betreut wird. Was die Bewusstlosigkeit ausgelöst hatte, ist noch unklar.

Die stärksten Bilder des Tages

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo