Er verprügelt Baby & Frau mit Stahlrute

Stahrute

Prügelopfer kehren heim

Nach der Gewalt-Hölle sind Mutter und Tochter bei der Familie sicher.

Der kleine Nico und seine 18-jährige Mutter Yvonne sind endlich wieder in Sicherheit. Freitag wurden sie aus dem Krankenhaus entlassen. Um exakt 13.12 Uhr die Heimkehr in einen Gemeindebau im 20. Wiener Bezirk: Angeführt von Baby-Retter und Jung-Opa Alexander K. kommen Yvonne und Nico in den Schoss der Familie zurück. Der 39-jährige Lkw-Fahrer nimmt die beiden bis auf Weiteres in seinen vier Wänden auf.

Behutsam

„Wir werden unsere Yvonne und den Nico wieder aufpäppeln“, ist der 39-Jährige sicher: „Sie brauchen jetzt die Familie, um wieder auf die Beine zu kommen.“ Yvonnes Mutter hat sich extra eine Woche Urlaub genommen, um ganz bei ihrer Tochter und dem süßen Enkerl zu sein.

Qualen
Wie berichtet, waren die junge Mama und ihr kleiner Sohn durch die Hölle gegangen. Der 18-jährige Kampfsportler Michael K., mit dem Yvonne zusammenwohnte, verprügelte Mutter und Kind über Monate hinweg mit einer Stahlroute. „Er hat sie komplett kaputt gemacht“, so Alexander K.: „Die Yvonne durfte nicht mehr duschen gehen, er nahm ihr das ganze Geld ab, sperrte sie ein und hat sie und den Nico immer wieder geschlagen.“ Über den Peiniger wurde wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung die U-Haft verhängt. Bei einem Prozess drohen ihm fünf Jahre Haft. Alexander K.: „Ich hoffe, dass er die Höchststrafe bekommt, das hat er verdient.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten