Rote Ampel: 14-Jähriger schwer verletzt

Wien

Rote Ampel: 14-Jähriger schwer verletzt

Bursche in Lebensgefahr - Mit Hubschrauber ins Spital.

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist Mittwoch in der Früh in Wien-Favoriten ein 14-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Der Bursche ist laut Augenzeugen bei einer Kreuzung in der Laxenburger Straße bei Rot über eine Ampel gelaufen und von einem Fahrzeug erfasst worden. Der 14-Jährige erlitt laut Polizei schwerste Verletzungen im Kopf- und Oberkörperbereich und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Spital geflogen werden.

Der Lenker des Unfallwagens erlitt einen schweren Schock. Nach Angaben von Polizeisprecher Thomas Keiblinger dürfte der Mann den Burschen übersehen haben, weil neben seinem Fahrzeug ein Linienbus fuhr. Der 14-Jährige rannte kurz vor 8.00 Uhr über die Fahrbahn, er schaffte es noch, vor dem in der ersten Spur fahrenden Bus rüberzulaufen. Der Pkw auf der zweiten Spur erfasste den Burschen jedoch frontal.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten