53-Jährige bei Wanderung von Stier attackiert und verletzt

Im Salzburger Pongau

53-Jährige bei Wanderung von Stier attackiert und verletzt

Die Urlauberin ist bei der Abwehr des Angriffes gestürzt und verletzte sich am Knie. 

Bei einem Angriff eines jungen Stieres während einer Wanderung in Filzmoos (Pongau) ist am Sonntagnachmittag eine 53-jährige Schweizerin verletzt worden. Die Frau wollte hinter dem Rind vorbeigehen, das genau auf dem Wanderweg stand. Plötzlich drehte sich der Bulle um und ging auf die Urlauberin los. Sie konnte den Angriff mit den Hand abwehren, kam dabei aber zu Sturz und verletzte sich am linken Knie. Danach fand sie hinter einem Felsen Zuflucht, berichtete die Polizei.
 
Der Zwischenfall ereignete sich beim Abstieg von den Hofalmen am Beginn des Wetzsteingrabens. Nach der Attacke stellte sich der Mann der Schweizerin zwischen den Stier und seine Frau. Das Tier wich aber erst zurück, als die ersten Sanitäter am Unglücksort eintrafen. Sie versorgten die Verletzte, die danach mit der Rettung ins Krankenhaus Schwarzach gebracht wurde.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten