Vögel zu laut: Deutsche Urlauber wollen Geld zurück

In Zell am See

Vögel zu laut: Deutsche Urlauber wollen Geld zurück

Man liegt im Bett. erste Sonnenstrahlen erhellen das Zimmer und alles was man hört, sind draußen die Vöglein zwitschern. Eine Vorstellung, die viele mit Entspannung verbinden und deshalb auch oft und gerne in der Natur und vor allem in Österreich urlauben. Entspannung wollte dieses Ehepaar wohl auch, allerdings zählen Vogelgesänge für sie anscheinend nicht dazu.

Denn der Münchner und seine Frau hausten in einem Hotel in Zell am See und wurden eben genau durch dieses Vogelgezwitscher gestört. Die beiden beschwerten sich, dass es in ihrem Zimmer zu laut sei und sie nicht schlafen könnten. Der Grund: ein Vogelnest direkt über dem Zimmer. Das berichtet "Servus TV".

Urlauber will Geld zurück

Das Gezwitscher sei für die beiden so unerträglich gewesen, dass sie sogar einen Tag früher abreisten, nachdem es nicht möglich war, die Zimmer zu wechseln. Doch damit nicht genug. Der unzufriedene Urlauber machte seinem Unmut auch noch in einem Brief an den Tourismusverband, die Gewerbeabteilung der Bezirkshauptmannschaft und an die Hoteliervereinigung Luft. Er schrieb verärgert, dass ein solches Zimmer niemals vermietet werden dürfte. Zudem forderte er sein Geld zurück, ansonsten - so drohte er - schreibe er schlechte Bewertungen in Online-Buchungsportalen.

Hoteliervereinigung empört: Erpressung!

Walter Veit, Landesvorsitzender der Hoteliervereinigung, ist stinksauer. "Ganz ehrlich: Erpressung. Der Gast will sich einen Vorteil verschaffen und nicht dafür bezahlen. Der Hotelier soll jetzt überall nachgeben und leider ist er in vielen Fällen davon angewiesen, dass er eine gute Bewertung hat", so Veit.

Als Lärmbelästigung gilt Vogelgezwitscher offiziell übrigens nicht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten