Alko-Lenker überholte Zivilstreife

Salzburg

Alko-Lenker überholte Zivilstreife

Der Führerschein des 38-Jährigen ist bereits im Februar abgelaufen.

Ein Alko-Lenker, dessen befristeter Führerschein im Februar abgelaufen ist, hat gestern, Montag, auf der Tauernautobahn bei Golling (Tennengau) mit 145 km/h eine Zivilstreife überholt, obwohl dort nur bis zu 100 km/h erlaubt waren. Als die Polizisten den 38-Jährigen gestoppt hatten, nahmen sie Alkoholgeruch in seinem Pkw wahr. Ein Test ergab 0,8 Promille, informierte die Polizei am Dienstag.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten