Einbrecherin blieb in Fenster stecken

Salzburg

Einbrecherin blieb in Fenster stecken

Dieser Coup ging daneben: Frau hatte es auf spezielle Medikamente abgesehen.

Auf spezielle Medikamente hatte es die Frau in der Apotheke an der Linzer Gasse abgesehen. So schlug sie gegen 13 Uhr ein Fenster ein, wollte durch das Gitter in den Geschäftsraum klettern. Die Polizei: „Sie ist aber stecken geblieben.“

Überfall
Doppeltes Pech für die 37-Jährige: Rund um den Tatort wimmelte es vor Polizisten. Denn nur 100 Meter weiter hatte ein Duo ein Antiquitätengeschäft überfallen wollen. Obwohl der Geschäftsinhaber mit einer Pistole bedroht wurde, rief er den Tätern entgegen: „Schleicht ’s euch!“ Die traten tatsächlich die Flucht an.

Befreit
Als nun ein Passant die Apotheken-Einbrecherin beobachtete und bei den Polizisten Alarm schlug, hatten es die Beamten nicht mehr weit. Sie befreiten die Frau aus ihrer misslichen Lage und nahmen sie anschließend fest. Die Fahndung nach den beiden Antiquitäten-Räubern blieb hingegen ergebnislos.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten