alkohol_am_steuer

Unfall

Fahrradfahrer in Salzburg mit drei Promille

Der Kroate missachtete den Vorrang. Er stieß mit einem anderen Radfahrer zusammen

Ein 28-jähriger Kroate hat gestern, Samstag, mit fast drei Promille in der Stadt Salzburg einen Unfall zwischen zwei Radfahrern verursacht: Er war mit einem Drahtesel unterwegs und missachtete dabei den Vorrang. Der Kroate stieß dabei mit einem anderen Fahrradfahrer - einem 33-jährigen Salzburger - zusammen, wodurch dieser verletzt wurde. Der Angestellte wurde in das Landeskrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Der Kroate ist nach Angaben der Polizei in Österreich unsteten Aufenthaltes und habe angegeben, erst vor zwei Tagen in die Alpenrepublik eingereist zu sein. Der Alkotest ergab ein Ergebnis von 2,8 Promille. Es war beabsichtigt, den Ausländer wegen Mittellosigkeit und Gefährdung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit in Schubhaft zu nehmen. Aufgrund der Haftunfähigkeit wurde er jedoch vom Amtsarzt in die Alkoholstation der Christian-Doppler Klinik eingewiesen. Gegen den Kroaten wird ein Gerichts- und Verwaltungsstrafverfahren eingeleitet und ein Aufenthaltsverbot gegen ihn erlassen werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten