Schneefräse

Horror-Unfall in Salzburg

Schneefräse trennt Mann Bein ab

Fahrer übersah Fußgänger in dichtem Schneetreiben in Obertauern.

Horror-Unfall und ein absoluter Albtraum: In Obertauern geschah am Montag gegen 3.30 Uhr in der Früh ein Unglück, dessen Hergang noch ermittelt ­werden muss. Bei dichtem Schneetreiben erfasste ein Lungauer (37) mit seiner Schneefräse beim Räumen einen Fußgänger (29).

Nicht gesehen
Die Fräse war hinten an einem Traktor angebracht, der Lungauer konnte das spätere Opfer offenbar nicht sehen. Erst durch laute Schreie wurde er auf den 29-Jährigen aufmerksam. Der lag blutüberströmt an der Gehsteigkante und verlor das Bewusstsein.

Abgetrennt
Sein linker Unterschenkel war von der Fräse zerfetzt und abgetrennt worden. Nach der Erstversorgung kam der Schwerverletzte mit der Rettung ins Krankenhaus Schwarzach.

Über den Gesundheitszustand machte die Polizei am Montag keine Angaben. Ein Alko-Test bei dem Lungauer verlief negativ.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten