rettung_notarzt

Salzburg

Pensionist nach Treppensturz gestorben

Der 87-Jährige war eine Betonkellerstiege dreieinhalb Meter hinabgefallen.

Ein 87-jähriger Pensionist aus Lofer (Pinzgau) ist am Mittwoch an den Folgen eines Sturzes im Salzburger Unfallkrankenhaus gestorben.

Der betagte Mann war bereits am Montag über zehn Stufen einer Betonkellerstiege eines holzverarbeitenden Betriebes rund dreieinhalb Meter abgestürzt, kurzzeitig bewusstlos gewesen, in der Folge aber wieder ansprechbar.

Im UKH Salzburg starb er dann am Donnerstag an Herzkreislaufversagen und an den Folgen des Stiegensturzes.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten