axt

Im Streit

Salzburger bedrohte Kontrahenten mit Axt

29-Jähriger wenig später angehalten

Mit einer Hacke hat am Mittwochabend im Salzburger Bahnhofsviertel ein 29-Jähriger einen anderen Mann bedroht. Die beiden Männer, die einander laut Polizei kennen dürften, waren sich aus derzeit nicht bekanntem Grund in die Haare geraten. Dabei griff der 29-Jährige zur Hacke und drohte damit dem Kontrahenten. Zeugen alarmierten die Polizei, doch als eine Streife eintraf, waren beide schon weg.

Polizisten hielten kurz darauf ein Auto an, in dem der mutmaßliche Täter vermutet wurde. Die beiden Insassen rannten davon, konnten aber wenig später angehalten werden. Bei dem 29-Jährigen wurde eine kleine Menge Haschisch gefunden. Außerdem stellten die Polizisten fest, dass er keinen Führerschein besitzt, weil ihm der schon früher abgenommen worden war. Er wird wegen mehrerer Delikte angezeigt. Für die weiteren Ermittlungen muss die Polizei nun das Opfer der Drohung finden, sagte Polizei-Sprecherin Irene Stauffer.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten