polizei

Salzburg

Schlägerei beim Maibaumaufstellen

Zehn bis 15 Männer prügelten sich - "Pranger Schützen" beendeten Gewalt.

Beim Maibaumaufstellen sind Samstagabend im Salzburger Stadtteil Aigen mehrere junge Männer in Streit geraten und haben eine Massenschlägerei begonnen. Laut Polizei Salzburg prügelten sich zehn bis 15 Personen und teilten Faustschläge sowie Fußtritte aus, bis sie von Mitgliedern der "Pranger Schützen" zur Vernunft gebracht werden konnten. Zum Hintergrund der Handgreiflichkeiten war nichts bekannt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten